So. Mrz 3rd, 2024

Das Laufteam Bundeswehr und Reservisten freut sich dieser Tage neben zwei weiteren Botschafterinnen auch die Spitzensportförderung der Bundeswehr als Unterstützer vor allem in Bezug auf den vierten Spendenlauf bekanntgeben zu dürfen.

Mit dieser Unterstützung erfolgt ein weiterer Schulterschluss mit der Bundeswehr, um laufend laufend helfen zu können.

Vor allem die Hochleistungs- und Spitzensportförderung besitzt einen hohen gesellschaftspolitischen Stellenwert in der Bundesrepublik Deutschland.

Auf Grundlage eines Beschlusses des Deutschen Bundestages aus dem Jahr 1968 stellt die Bundeswehr Förderplätze für den Spitzensport zur Verfügung. Mit Zuständigkeit liegend beim Streitkräfteamt (SKA) verfolgt die Spitzensportförderung der Bundeswehr die Ziele der Repräsentation Deutschlands bei internationalen Wettkämpfen, der Chancengleichheit der deutschen Spitzensportlerinnen und Spitzensportler gegenüber der internationalen Konkurrenz und die Vereinbarkeit von sportlicher Laufbahn und Berufsausbildung, um den Athletinnen und Athleten auch nach Ender der sportlichen Karriere eine angemessenes Berufsleben ermöglichen zu können.

Auf Grundlage dieses parlamentarischen Auftrags fördert die Bundeswehr in 15 Sportfördergruppen über 900 Topathletinnen und Topathleten aus olympischen, nichtolympischen, paralympischen und militärischen Sportarten. Sie bietet ihren Sportsoldatinnen und Sportsoldaten optimale Rahmenbedingungen für die leistungssportliche und berufliche Laufbahn: eine soziale Absicherung, medizinische Betreuung und ein Höchstmaß an Zeit für Training und Wettkampf. Damit hat sich die Bundeswehr als institutioneller Partner als tragende Säule des Hochleistungssports in Deutschland etabliert. Vor allem den Soldatinnen und Soldaten der Spitzensportförderung kommt dabei die besondere Rolle der öffentlichkeitswirksamen Vorbildfunktion eingerahmt von der Selbstverpflichtung „Leistung, Fairplay und Miteinander“ zu.

Das Laufteam Bundeswehr und Reservisten bedankt sich für die künftige Unterstützung und freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit beim diesjährigen vierten Spendenlauf vom 09.09.2023 bis 24.09.2023, getreu dem Vereinsmotto gemeinsam „laufend laufend helfen“.

Parallel zu dem vierten Spendenlauf finden die Invictus Games 2023 statt.

Da das Laufteam Bundeswehr und Reservisten immer zivile und militärische Organisationen gleichzeitig unterstützt, werden die gesammelten Spenden zu gleichen Teilen der Invictus Games Foundation, dem Verein „Soldaten in Not“ und der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger zu Gute kommen.

Der gemeinsame Wille, etwas Gutes zu tun, für Menschen, die in Not geraten sind, einzustehen und etwas zu bewegen, ist der Motor jedes und jeder Einzelnen und befeuert diese Solidargemeinschaft.

Jede und jeder ist herzlich willkommen mitzumachen und Teil dieser Bewegung zu werden!

orgateam

Von orgateam